Die flotten Drei – Ideenklau, Political Correctness, Probelesen

Ich möchte ein neues Format ausprobieren: „Die flotten Drei“ – mein persönlicher Wochenrückblick mit drei Empfehlungen rund um die Themen dieses Blogs – New Work, Virtuelles, Mindfulness & Feminismus. Flott, weil ich euch nicht mit ewiglangen Listen und To-Dos in eine weitere FOMO-Krise (fear of missing out-Krise) stürzen, sondern weil ich kleine Empfehlungen „für zwischendurch“ geben möchte. Mal schauen, wie mir und dir das Format gefällt und ob das eine längerftistige, regelmäßige Sache wird. Gib mir gern Feedback. Hier geht’s zu Audioversion meines Wochenrückblicks.

„Die flotten Drei – Ideenklau, Political Correctness, Probelesen“ weiterlesen

Ein Kunstort auf dem Weg in die agile Organisation – unsere Erfahrung mit dem Soziokratie-Ansatz

Wir bei denkmodell (das Beratungsunternehmen, in dem ich seit 2016 arbeite) kennen das Lehniner Institut für Kunst und Kultur und das dazugehörige Gästehaus seit vielen Jahren. Wir verbringen an diesem besonderen Ort häufig unsere internen Teamtage und sind immer wieder im Rahmen unserer Ausbildung Organisationsentwicklung & Beratung dort. Zwischen 2018 und 2020 begleiteten wir das LIKK dann auch beratend: Gesucht wurde eine externe Begleitung bei der strategischen Aus- und Neugestaltung sowie in für Unterstützung von Teamzusammenarbeit und Führung. Alles sollte selbstverantwortlicher werden.

„Ein Kunstort auf dem Weg in die agile Organisation – unsere Erfahrung mit dem Soziokratie-Ansatz“ weiterlesen

New Work needs Inner Work – mehr als eine Buchempfehlung

New Work needs Inner Work (Vahlen Verlag, 2. Auflg. 2019) ist ein 151-seitiges Handbuch für Organisationen auf dem Weg zur Selbstorganisation. In neun Kapiteln geben die Autorinnen Joana Breidenbach und Bettina Rollow inspirierende (und für mich, die Teile eines solches Prozesses hin zu mehr Selbstorganisation in einem Unternehmen miterlebt hat, augenöffnende) Impulse. Jedes Kapitel schließt mit einer stichpunktartigen Zusammenfassung und mit Fragen für die Praxis. Das Buch ist praxisorientiert und folgt einer Organisationsentwicklung. „New Work needs Inner Work – mehr als eine Buchempfehlung“ weiterlesen